Allgemeines

Die Praxis richtet sich vor allem an Selbstzahler. Sie bezahlen in bar und erhalten eine Rechnung. Generell bekommen Sie die Honorare für Einzeltherapien ganz bzw. teilweise von privaten Krankenversicherungen ersetzt. Dazu erhalten Sie eine zusätzliche Rechnung für Ihre private Krankenkasse. Die Regelungen der privaten Krankenversicherungen sind aber uneinheitlich und vertragsabhängig. Sie reichen von der vollen Kostenübernahme über bestimmte Jahreskontingente (z. B. 20 Sitzungen pro Jahr) bis hin zum Leistungsausschluss für Psychotherapie. Klären Sie dies am besten vorab mit Ihrer Versicherung. Paartherapien sind nicht erstattungsfähig. 

  

Absageregelung

Mir ist es ein Anliegen, meine Terminplanung bestmöglich auszunutzen. Geben Sie mir bitte daher werktags (Mo.-Fr.) mindestens 48 Stunden vorher Bescheid, wenn Sie den Termin nicht einhalten können. Feiertage, Samstage und Sonntage zählen hier nicht als Arbeitstage. 

Anderenfalls stelle ich Ihnen eine Rechnung von mindestens 60 Euro Ausfallhonorar, da dadurch Leerlaufzeiten entstehen und der Termin an andere Klienten nicht mehr weitervergeben werden kann.  

Bei einer Absage (egal aus welchem Grund) innerhalb 24 Stunden vor dem Termin bzw. einem unangekündigten Nichterscheinen, veranschlage ich für die Sitzung das komplette geplante Ausfallhonorar

  

Kontakte außerhalb der Praxis

Termine am Wochenende sind in dringenden Notfällen möglich, müssten jedoch mit einem Aufpreis von 20 % berechnet werden. Im Weiteren ist es auch möglich, Fragen per Telefon/Skype zu klären. Die Kosten für Telefonate außerhalb der Praxiszeiten belaufen sich auf 2,00€ pro Minute.  

 

Falls Sie Fragen per E-Mail geklärt haben wollen, gehe ich davon aus, dass ich zu einer Beantwortung Ihrer Anfrage per E-Mail berechtigt bin. Ansonsten müssen Sie ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation verweisen. 

 

Atteste oder Bestätigungsschreiben oder andere Dokumente können nach Wunsch erstellt werden, die ich ebenfalls nach zeitlichen Aufwand berechne. Aus zeitlichen Gründen schreibe ich grundsätzlich keine Konsiliarberichte bzw. Therapieanträge

 

Ermäßigungen sind für Arbeitslose, Studenten, Alleinerziehende und Menschen in besonderen Lebenslagen möglich.

 

Kosten für Einzel-, Paar- und Familientherapie: 

Erstgespräch: 75 min. (125 Euro)

Einzeltherapie: 60 min. (100 Euro) 

 

Erstgespräch Paare/Familien: 75 min. (140 Euro)

Paar-/Familientherapie: 60 Minuten (110 Euro)

 

Kosten für Supervision/Coaching: 

Supervision Einzelpersonen: 60 min. (120 Euro)

Supervision Gruppen: 60 Minuten (100-120 Euro, je nach Gruppengröße) 

 

Supervision, Coaching und Paartherapie gelten im Sinne des Steuerrechtes nicht als "Heilbehandlungen" wie die Psychotherapie. Daher muss ich Ihnen zusätzlich 19 % Umsatzsteuer berechnen.